Termine & Veranstaltungen

März 2020

Datum/Zeit Veranstaltung
01.03.2020 - 31.03.2020
Ganztägig Uhr
Corona-Virus: Hospizverein sagt Veranstaltungen ab!

Wegen des Coronavirus, das mittlerweile auch bei Patienten im Landkreis Weilheim-Schongau nachgewiesen wurde, sagt der Hospizverein im Pfaffenwinkel alle anstehenden Veranstaltungen ab. Der Schutz der schwerkranken und damit zur Risikogruppe zählenden Gäste im Hospiz, aber auch der Mitarbeiter und Besucher habe oberste Priorität. Betroffen von der Entscheidung des Vorstands sind die Vernissage im Treppenhaus zum Hospiz am 18. März, das „Heilsame Singen“ am 19. März sowie „Märchen und Musik“ am 29. März, die jeweils im Prälatensaal des Klosters Polling geplant waren. Ebenfalls gestrichen wurden die Kurse „Letzte Hilfe – Begleiten und umsorgen am Lebensende“ am 13. März in Iffeldorf, am 19. März in Weilheim und am 23. März in Polling. Wir werden alle Veranstaltungen zu gegebener Zeit nachholen.

Steffen Röger, Geschäftsführer

April 2020

Datum/Zeit Veranstaltung
29.04.2020
16:00 - 20:00 Uhr
Letzte Hilfe - Umsorgen und Begleiten am Lebensende
Landratsamt Starnberg, Starnberg

Im Kurs wird über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens gesprochen.

Thematisiert wird mögliches Leiden als Teil des Sterbeprozesses und wie Laien bei der Linderung helfen können.

Zudem wird darauf eingegangen, wie man mit den schwereren, aber auch den leichteren Stunden umgeht.

Abschließend wird gemeinsam überlegt, wie man Abschied nehmen kann. Eigene Möglichkeiten und Grenzen werden besprochen.

Natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angesprochen.

Wie auch bei der Ersten Hilfe soll die Letzte Hilfe Wissen zur Hilfe und Mitmenschlichkeit in schwierigen Situationen vermitteln.

 

Anmeldungen unter 0881-925849-0 oder ambulanter.dienst@hospizverein-pfaffenwinkel.de

 

September 2020

Datum/Zeit Veranstaltung
25.09.2020
16:00 - 20:00 Uhr
Letzte Hilfe - Umsorgen und Begleiten am Lebensende
Herrschinger Insel, Herrsching

Im Kurs wird über die Normalität des Sterbens als Teil des Lebens gesprochen.

Thematisiert wird mögliches Leiden als Teil des Sterbeprozesses und wie Laien bei der Linderung helfen können.

Zudem wird darauf eingegangen, wie man mit den schwereren, aber auch den leichteren Stunden umgeht.

Abschließend wird gemeinsam überlegt, wie man Abschied nehmen kann. Eigene Möglichkeiten und Grenzen werden besprochen.

Natürlich werden auch Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht kurz angesprochen.

Wie auch bei der Ersten Hilfe soll die Letzte Hilfe Wissen zur Hilfe und Mitmenschlichkeit in schwierigen Situationen vermitteln.

 

Anmeldungen bitte unter 0881-925849-0 oder ambulanter.dienst@hospizverein-pfaffenwinkel.de