Unsere ehrenamtlichen Hospizbegleiter

sind bei Ihnen zu Hause, im Hospiz, im Alten- und Pflegeheim oder im Krankenhaus für Sie da. Sie haben Zeit

  • zum Zuhören und für Gespräche, zum gemeinsam Schweigen,
  • zum Vorlesen, Spazierengehen, Singen und Musizieren und für alles, wozu Sie sich Gesellschaft wünschen,
  • um einfach da zu sein und den Weg der Krankheit in seinem Auf und Ab mitzugehen,
  • um kleine pflegerische Hilfen zu leisten,
  • um Angehörige zu entlasten: So können Sie wieder einmal Zeit für sich selbst haben, entspannen, sich mit Freunden austauschen oder wieder einmal eine Nacht durchschlafen.

Die Begleitung durch ehrenamtliche Hospizbegleiter ist jedoch kein Ersatz für Pflegedienst oder Haushaltshilfe.

Unsere Hospizbegleiter arbeiten ehrenamtlich, unentgeltlich und unterliegen strenger Schweigepflicht!

Sie sind durch unser eigenes Ausbildungsteam nach dem Standard des Bayerischen Hospizverbandes ausgebildet und werden regelmässig durch Supervision und fachliche Fortbildungen unterstützt.

Sie treffen sich monatlich in Gruppen in Herrsching, Murnau, Peißenberg, Penzberg, Schongau-Peiting, Seeshaupt-Bernried, Tutzing-Starnberg und Weilheim.

Unsere Begleitung bedeutet: Das Leben bejahen, bis zuletzt!